So übertragen Sie Ihre Kontakte vom iPhone 4 auf Android

Wie lassen sich Kontakte am besten vom iPhone 4 auf Android übertragen? Der Prozess ist nicht mehr so umständlich wie früher. Ich erinnere mich an eine Zeit, in der wir alle Namen, Nummern und andere Informationen manuell eingeben mussten! Heute können Smartphones, Apps und Cloud-Dienste die meiste Arbeit für uns erledigen. Heute stellen wir Ihnen einige Methoden vor, damit Sie sich für die entscheiden können, die Sie bevorzugen.

Anmerkung der Redaktion: Alle Anleitungen in diesem Beitrag wurden mit einem Pixel 4a mit Android 11, einem iPhone SE mit iOS 15 und einem Asus ZenBook Pro Duo mit Windows 10 Pro erstellt. Bitte beachten Sie, dass die Schritte je nach Hardware und Software leicht abweichen können.

Kontakte manuell vom iPhone 4 auf Android übertragen

Vielleicht interessieren Sie sich nicht für ausgefallene Apps oder Cloud-Dienste. Wer lieber selbst Hand anlegt, kann alle seine Kontakte manuell mit einer .vcf-Datei übertragen. Dazu benötigen Sie ein wenig Hilfe von iCloud, aber wenn Sie ein iPhone 4 verwenden, ist das wahrscheinlich kein Problem.

So laden Sie eine .vcf-Datei mit Ihren Kontakten herunter:

Rufen Sie auf Ihrem iPhone 4 die App „Einstellungen“ und dann oben Ihr Profil auf.
Tippen Sie auf iCloud und schalten Sie Kontakte ein. Ihre Kontakte werden in Kürze auf die Cloud-Dienste von Apple hochgeladen.
Gehen Sie mit einem Browser zu iCloud.com und melden Sie sich mit Ihrer Apple ID an.
Wählen Sie Kontakte und klicken Sie dann auf das Zahnradsymbol in der unteren linken Ecke.
Klicken Sie auf Alle auswählen.
Klicken Sie erneut auf das Zahnrad und wählen Sie vCard exportieren. Wenn die .vcf-Datei heruntergeladen ist, können Sie diese Datei in Ihre Google-Kontakte oder direkt auf Ihr Telefon importieren.

So importieren Sie Kontakte in ein Android-Telefon:

Übertragen Sie die .vcf-Datei mit einer beliebigen Methode auf Ihr Telefon, z. B. über eine microSD-Karte oder indem Sie Ihr Telefon an Ihren PC anschließen.
Öffnen Sie Ihre Kontakte-App und tippen Sie auf die 3-zeilige Menütaste.
Gehen Sie zu Einstellungen.
Wählen Sie Importieren.
Wählen Sie .vcf-Datei und drücken Sie OK.
Wählen Sie das Konto aus, in dem Sie die Kontakte speichern möchten.
Suchen Sie die Datei und wählen Sie sie aus. Lassen Sie das Telefon seine Arbeit machen, und Sie sind fertig!

Übertragen von Kontakten vom iPhone 4 auf Android mit Ihrem Google-Konto

Um Ihr Android-Telefon nutzen zu können, benötigen Sie zunächst ein Google-Konto. Wenn Sie noch keines eingerichtet haben, gehen Sie auf die Google-Homepage, wählen Sie Anmelden, klicken Sie auf Konto erstellen und folgen Sie den Anweisungen. Führen Sie anschließend die folgenden Schritte aus, um Ihre Kontakte mit Ihrem Google-Konto über die Cloud vom iPhone 4 auf Android zu übertragen.

So übertragen Sie Kontakte mit Ihrem Google-Konto vom iPhone 4 auf Android:

Öffnen Sie auf Ihrem iPhone 4 die App „Einstellungen“.
Gehen Sie zu Konten & Passwörter.
Klicken Sie auf Konto hinzufügen.
Wählen Sie Google und melden Sie sich bei dem Google-Konto an, das Sie auf Ihrem neuen Android-Telefon verwenden werden.
Schalten Sie die Option Kontakte ein.
Klicken Sie auf Speichern.
Die Kontakte werden nun automatisch von Ihrem iPhone 4 mit Google Kontakte synchronisiert. Im Gegenzug werden sie auch mit Ihrem Android-Gerät synchronisiert.

Übertragen Sie jeden Kontakt per E-Mail oder Text

Es gibt noch eine dritte Methode, um Kontakte vom iPhone 4 auf Android zu übertragen, aber sie erfordert viel mehr Arbeit und Geduld. Sie können dazu jeden einzelnen Kontakt per E-Mail oder SMS senden. Das ist eine gute Lösung, wenn Sie nur wenige Kontakte übertragen müssen, aber wer eine lange Liste von Freunden hat, ist mit einer der vorherigen Methoden besser bedient.

Öffnen Sie den Bereich „Kontakte“ auf Ihrem iPhone 4 und wählen Sie den Kontakt aus, den Sie vom iPhone 4 auf Android übertragen möchten. Wischen Sie dann nach unten, um den Kontakt zu übertragen, entweder per E-Mail oder per SMS.